Rezeptpflichtige Potenzmittel Info

Achtung: Wir raten dazu zunächst einmal ein rezeptfreies Potenzmittel wie Eron Plus zu versuchen, bevor man zu einem der vorgestellten Medikamenten greift. Meist bringt ein rezeptfreies Potenzmittel den gewünschten Erfolg und man setzt sich so nicht dem Risiko von Nebenwirkungen aus, welches die rezeptpflichtigen Produkte bergen.
Hier gelangen Sie zur Übersicht unseres Tests der rezeptfreien Potenzmittel: Potenzmittel Test

Hier haben wir von einer Reihung wie bei den rezeptfreien Potenzmitteln abgesehen, da alle Produkte, abgesehen von den möglichen Nebenwirkungen, sehr gut wirken, sich jedoch in der Art der Wirkung unterscheiden. Die jeweilige Art der Wirkung ist aus unserer Sicht nicht mit „gut“ oder „schlecht“ zu beurteilen, sondern individuell für jede Person unterschiedlich. Cialis (Wirkstoff Tadalafil) beispielsweise, wird auch gelegentlich als Wochenendpille bezeichnet, da die Wirkung 36 Stunden anhält. Levitra (Wirkstoff Vardenafil) und Viagra (Wirkstoff Sildenafil) haben keine so lange Wirkungsdauer, dafür aber wieder Vorzüge in anderen Bereichen.
Somit gibt es hier keinen „Testsieger“, da jeder Mann das Produkt einnehmen sollte, welches für seine Bedürfnisse am besten geeignet ist.
Welches Produkt das für Sie persönlich ist, können Sie aus unseren Tests erfahren!

Da Lovegra das einzige, uns bekannte, rezeptpflichtige Potenzmittel für die Frau ist (abgesehen von dessen Generikum und dem Ableger Womenra), war es uns hier leider nicht möglich einen Vergleich zu ziehen. Dennoch erfahren Sie alles Wissenswerte über dieses Produkt in unserem Test.

Die einzelnen Testberichte finden Sie auf der rechten Seite!

Unbedingt sollten Sie aber die Einnahme von rezeptpflichtigen Potenzmitteln mit einem Arzt abklären. Wir warnen ausdrücklich davor solche Präparate auf dubiosen Webseiten zu bestellen, bei denen man nicht einmal ein Rezept vorweisen muss. 1. Besteht hier die Möglichkeit, dass man nicht das erhält, was man bestellt hat, 2. dass es bei Nichtabklärung durch einen Arzt zu lebensgefährlichen Nebenwirkungen kommen kann und 3. dass man strafrechtlich belangt wird, weil die Bestellung ohne Rezept nicht legal ist.
Präparate die tatsächlich rezeptfrei sind gibt es, wie man auf unserer Website sehen kann auch, allerdings verursachen diese keine Nebenwirkungen und können auch in der Apotheke einfach so gekauft werden.